Ihre Anfrage schnell & einfach

    • 1

      Bestehende Systeme

    • 2

      Zukünftige Systeme

    • 3

      Kaminofen

    • 4

      Was ist zu beheizen?

    • 5

      Alter des Objekts

    • 6

      Realisierungs­zeitraum

    • 7

      Eigenleistung

    • 8

      Kontakt

    1/8

    Bestehende Systeme

    Gas:
    Erdgas wird euch zentral aus dem Leitungsnetz eures Energieversorgers (z.B. Tigas) zur Verfügung gestellt.

    Öl:
    Heizöl wird euch in einem Öltank zur Verfügung gestellt, der in der Regel in einem gesonderten Raum aufgestellt ist.

    Wärmepumpe:
    Umweltwärme wird aus der Luft, dem Boden oder durch die im Grundwasser gespeicherte Energie gewonnen. Heizgeräte, die Umweltwärme nutzen, sind z.B. Wärmepumpen.

    Pellets:
    Pellets werden in der Regel im Keller gelagert. Meistens wird hierzu ein eigener Raum benötigt.

    Holzheizung:
    Bei einer klassischen Holzheizung wir die Energie durch die Verbrennung von Holzscheiten gewonnen.

    Hackschnitzel:
    Hackschnitzel werden in der Regel im Keller gelagert. Meistens wird hierzu ein eigener Raum benötigt. Die Zubringung zum Heizkessel passiert meist über ein Schneckensystem.

    Andere / Keine:
    Ihr habt keines dieser Heizsysteme oder noch gar kein Heizsystem verbaut.

    0%

    Erdwärme:
    Erdwärme wird aus dem Boden oder durch die im Grundwasser gespeicherte Energie gewonnen.

    Luftwärme:
    Luftwärme wird aus Energie gewonnen, die in der Luft gespeichert ist.

    Pellets:
    Pellets werden in der Regel im Keller gelagert. Meistens wird hierzu ein eigener Raum benötigt.

    Hackschnitzel:
    Hackschnitzel werden in der Regel im Keller gelagert. Meistens wird hierzu ein eigener Raum benötigt. Die Zubringung zum Heizkessel passiert meist über ein Schneckensystem.

    Erdgas:
    Erdgas wird euch zentral aus dem Leitungsnetz eures Energieversorgers (z.B. Tigas) zur Verfügung gestellt.

    Holzheizung:
    Bei einer klassischen Holzheizung wir die Energie durch die Verbrennung von Holzscheiten gewonnen.

    Solaranlage:
    Bei einer Solaranlage ist die Energiequelle die Sonne. Die Energiegewinnung passiert über Kollektoren auf dem Dach.

    Kontrollierte Wohnraumlüftung:
    Die kontrollierte Wohnraumlüftung kombiniert Raumwärme und Frischluft in einem System. Die kontinuierliche, sanfte Zufuhr von Frischluft ohne Geräusch und Zugerscheinungen sorgt für optimale Qualität der Raumluft und ein ideales Wohnklima.

    Photovoltaik:
    Beim Photovoltaik-System wird in Solarmodulen Gleichstrom erzeugt. Dieser wird anschließend über Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt und kann direkt im Haus verwendet werden. Überschüssiger Strom kann in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden.

    Ich bin mir noch nicht sicher:
    Ich möchte mich bezüglich meines zukünftigen Heizsystems noch beraten lassen.

    14%

    Grundofen:

    Der Grundofen ist ein träges Heizsystem, was bedeutet, dass er Wärme langsam und gleichmäßig an seine Umgebung abgibt. Er gibt vor allem Strahlungswärme und wenig Konvektionswärme ab, was sich durch geringe Staubaufwirbelung positiv auf das Raumklima auswirkt.

    Einsatzofen:

    Der Einsatzofen (Kaminofen) gibt die Wärme schnell an die Umgebung ab und kann sie nur begrenzt speichern. Er gibt Konvektionswärme und nur wenig Strahlungswärme ab.

    Kombiofen:

    Der Kombi-Ofen ist eine Kombination aus Grund- und Einsatzofen. Er gibt die Wärme schnell an die Umgebung ab, kann sie jedoch auch gut speichern.

    FÜR WELCHE ART VON KAMINOFEN INTERESSIERT IHR EUCH?


    GIBT ES EINEN BESTANDSOFEN ODER KAMIN?

    Kaminlänge in m Kamindurchmesser in cm

    WOLLT IHR EUREN OFEN SELBER BAUEN?

    28%


    Was wollt Ihr beheizen?



    WIE GROSS IST DIE ZU BEHEIZENDE WOHNFLÄCHE?

    Beheizte Wohnfläche in m2

    42%


    WANN WURDE DAS HAUS/WOHNUNG GEBAUT?


    57%


    Wann wollen Sie Ihre neue Heizung einbauen?


    71%

    Kleine Hilfsarbeiten:

    Hilfsarbeiten, bei denen immer ein Facharbeiter von uns mit dabei ist.

    Schlitz- und Stemmarbeiten:

    Ausführen der Schlitz- und Stemmarbeiten. Eine entsprechende Kennzeichnung wird vom Fachmann gemacht.

    Fußbodenheizung verlegen:

    Verlegen der Verrohrung der Fußbodenheizung. Befüllung und Dichtheitsprüfung wird vom Fachmann erledigt.

    Verrohrung Leitungsverlegung:

    Verlegung und Verbindung sämtlicher Leitungen. Der überwiegende Teil der Leitungs-Systeme besteht aus Steck- und Pressverbindungen. Die dafür benötigten Geräte werden von uns zur Verfügung gestellt.

    Technikraum:

    Installation des Technikraums. Hierfür benötigt ihr detaillierte fachliche Kenntnisse.


    85%


    Nur noch ein Klick von eurer persönlichen Beratung entfernt…

    Um das passende System für euch zu finden, möchten wir euch gerne umfassend fachlich beraten und benötigen noch weitere Details. Wir rufen euch anschließend an und beraten euch kostenlos und unverbindlich.

    Wie geht es weiter?

    • Nach Erhalt der Anfrage wird sich eine/r unserer Mitarbeiter*Innen bei euch melden und einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren.
    • Bei der Erstberatung werden wir gemeinsam grundlegende Fragen klären und uns für das optimale Produkt entscheiden.
    • Nach erfolgreicher Beratung erstellen wir ein umfassendes Angebot über Material und benötigte Arbeitsleistungen. In Absprache mit unserer Bauleitung werden hier schon mögliche Eigenleistungen definiert.


    Name & Anschrift


    Vorname* Nachname*
    Strasse* Hausnummer*
    Postleitzahl* Stadt*


    Befindet sich die Baustelle an derselben Adresse?

    Baustellenadresse

    Strasse und Hausnummer Grundstücknummer
    Postleitzahl Stadt


    Kontaktdaten


    Telefonnummer* Mailadresse*


    100%